Glaubst Du, Du könntest noch immer so großzügig sein?


Moleskine Briefe vom Spielplatz

Startseite
Schreiben

Download
Geschichten
Lesungen
Pressematerial
Tigerauge

Design
Weblog
Termine
Gästebuch



Markus
Links
Kontakt
Sitemap
430
Vielleicht



"Ich wache vor dem Fernseher auf und kann meinen Kopf nicht mehr heben. Er hängt mir völlig nutzlos mit dem Kinn auf der Brust. So, also wären die Muskeln in meinem Nacken während ich schlief versteinert. Ich habe das mal im Fernsehen gesehen. Es gibt da so eine Krankheit, in deren Verlauf alle Muskeln im Körper langsam verknöchern. Steinhart wird dann alles und am Ende kann man sich nicht mehr bewegen und erstickt. Ich gerate in Panik. Fängt das so an? Mit einem steifen Nacken? Irgendwann muss das ja anfangen. Und in irgendeinem Körperteil. Warum nicht am Hals?"

Der Final-Text vom National ...

... der ja nun nie wirklich zum Einsatz kommen musste. Danach gelesen beim Slam in Oldenburg und bei meiner ersten Einzellesung in Marburg. Schon nach dieser kurzen Zeit ganz klar einer meiner persönlichen Favoriten. Und ganz bestimmt mein Text für die nächste Teilnahme am Bielefelder Slam. Entweder im Dezember oder Januar. Je nachdem, wie andere Termine so fallen.

Leider kein Download

Diesen Text biete ich nicht zum Download an, da er auf der CD sein wird, die ich zur Zeit bei Malte aufnehme. Mehr dazu in irgendeinem Newsletter.
Script for a Jester's Tear
Generation X Canon Powershot G2Willkommen auf dem SpielplatzMisplaced Childhood





Marillion Manic Miner
Sinclair ZX Spektrum

(c) Markus Freise

8Bit Games


powered by code-x and webingMade on a Mac