Glaubst Du, Du könntest noch immer so großzügig sein?


Moleskine Briefe vom Spielplatz

Startseite
Schreiben
Design
Weblog
Termine
Gästebuch



Markus
Links
Kontakt
Sitemap
482
Und dann nahm Sven die Trompete

Und dann nahm Sven die Trompete

Heute ist einer dieser Tage, da möchte man den ganzen Tag auf der Fensterbank lehnen, den Tropfen beim Herunterlaufen an der klammen Scheibe zusehen und Element of Crime hören.

Meine Seele ist irgendwie hängen geblieben
Mein Körper ist alt und verwohnt
Die Sterne wärmen den Himmel nicht mehr
Und eiskalt ist der Mond

regener-lesung.jpg

So wie es ausschaut, bin ich zur Zeit in einer Sven Regener-Schleife gefangen. "Element of Crime" auf die Ohren und "Neue Vahr Süd" in die Augen und die Lesung im Ringlokschuppen letztens. Es gibt schlechtere Zeiten. Soviel ist klar ... Zumindest weiss man so, was abends auf dem Sofa so läuft. Genau genommen weiss ich ja auch schon, dass Herr Lehmann am Ende dann sich aufmacht nach Berlin. Doch ist dies Buch eines von denen, die man nicht der Spannung wegen liest, sondern auf Grund der großartigen Schreibe des Autors. Also: Analoge Abende vor meiner Tür.


Was meinst Du?

Jeder hat eine Meinung. Du sicherlich auch zu dem hier. Deshalb bin ich gespannt auf Deinen Kommentar, der dann hier erscheint. Bitte! Sag doch.









Deine Chance: Bislang keine Kommentare.



Script for a Jester's Tear
Generation X Canon Powershot G2Willkommen auf dem SpielplatzMisplaced Childhood



Marillion Manic Miner
Sinclair ZX Spektrum

(c) Markus Freise

8Bit Games


powered by code-x and webingMade on a Mac