Glaubst Du, Du könntest noch immer so großzügig sein?


Moleskine Briefe vom Spielplatz

Startseite
Schreiben
Design
Weblog
Termine
Gästebuch



Markus
Links
Kontakt
Sitemap
534
Tsunami reloaded

Tsunami reloaded

Widerlich, wie manch einer mit dem Leben und dem Tod des Papstes umgeht. Ich wünsche mir, dass auch bei deren Sterben jemand sich selbstgefällig in seinen Sessel zurücklehnt und behauptet: "Mir doch egal, dass der tot ist."papst_und_ich.jpg

Denn was neben der reaktionären Moral und den menschlichen Verbrechen innerhalb seines großen Clubs, der katholischen Kirche - der im übrigen auch Mutter Teresa angehörte und die exakt die gleichen Meinungen zu Abtreibung und Verhütung hatte, über die jedoch im gleichem Atemzug gesagt wird: "Die Teresa, als die gestorben ist, das war tragisch" - vergessen wird, ist das Karol Wojtyla einen, wenn nicht den, maßgeblichen Anteil am Einsturz des Eisernen Vorhangs hatte. Dazu zitiert Benjamin Birkenhake in seinem Weblog "buddhabot" Lech Walesa:

Zehn Jahre lang habe ich veruscht eine unabhängige Gewerkschaft aufzubauen und nach zehn Jahren hatte ich 10 Leute zusammen. Zehn. Dann kam der Papst und aus zehn Leuten wurde eine Millionen, einfach so.

Jedenfalls bin ich erschüttert. Auch, weil mit dem Tod des Papstes ein Stück meiner Generations-Identität gegangen ist - und ganz bestimmt für Millionen Menschen ein großer Trost in schwierigen Zeiten. Alleine deshalb gilt es zu trauern. Wenn schon nicht über ihn, dann wenigstens mit ihnen.


Was meinst Du?

Jeder hat eine Meinung. Du sicherlich auch zu dem hier. Deshalb bin ich gespannt auf Deinen Kommentar, der dann hier erscheint. Bitte! Sag doch.









Deine Chance: Bislang keine Kommentare.



Script for a Jester's Tear
Generation X Canon Powershot G2Willkommen auf dem SpielplatzMisplaced Childhood



Marillion Manic Miner
Sinclair ZX Spektrum

(c) Markus Freise

8Bit Games


powered by code-x and webingMade on a Mac