Glaubst Du, Du könntest noch immer so großzügig sein?


Moleskine Briefe vom Spielplatz

Startseite
Schreiben
Design
Weblog
Termine
Gästebuch



Markus
Links
Kontakt
Sitemap
45
Puma fand ich als Kind schon scheisse!

Puma fand ich als Kind schon scheisse!

Die Musik die sie mir vorspielen ist so belanglos künstlich, dass man nicht einmal, selbst wenn sie einen Text hätte, würde mitsingen wollen. Es macht immer nur Bumm-Bumm, auf eine sehr blubbernde Art. Es wabbert irgendwohin und will, nein: kann mich nicht mitnehmen. Da möchte ich nicht sein. Ein weiches "möchten". Da ist alles viel zu laut, um dich nicht anschreien zu müssen, aber auch laut genug damit uns niemand hört. Diese Trainingsjacken-Deppen. Aus ihnen sabbert graue, selbstverlorene Traurigkeit, die so gerne Melancholie wäre, hinunter auf das abgetretene Stäbchen-Parkett und wird kaputt getreten. Von ihnen selbst. Das hier ist Emotions-Kannibalismus. Sie sagte, sagtest du mir, sie glaube nicht mehr an das Glück zu zweit. Glücklicherweise finden wir, das ist nicht so schön und bestellen noch was zu trinken. Der da hinten, gönnen wir ihm auch ein Bier. Oder was hartes. Hartes. Na! Ach! Bumm-Bumm. Wabber. Ist das anders oder immer noch das gleiche wie eben!? Melancholie könnte Geschichten erzählen. Aber hier wummert es immer nur "Es war einmal, es war einmal, es war einmal ..." Was? Ich möchte so gerne aufspringen. Alle an ihrem uniformen Trainingskragen packen und schreien: "Wo sind deine Lieder? WO IST DEINE MUSIK!? WO IST DEIN VERSCHISSENES HERZ, PUMA-BOY!?!?" Aber alles was ich tue ist mich von ihnen abzuwenden um dich anzusehen. Freue mich auf die Flucht. Bald. Klar. Ich nehme auch noch eins.


Was meinst Du?

Jeder hat eine Meinung. Du sicherlich auch zu dem hier. Deshalb bin ich gespannt auf Deinen Kommentar, der dann hier erscheint. Bitte! Sag doch.









Deine Chance: Bislang keine Kommentare.



Script for a Jester's Tear
Generation X Canon Powershot G2Willkommen auf dem SpielplatzMisplaced Childhood



Marillion Manic Miner
Sinclair ZX Spektrum

(c) Markus Freise

8Bit Games


powered by code-x and webingMade on a Mac